Der SSV bedankt sich bei allen Unterstützern und Sponsoren unseres Kunstrasenprojektes. Aufgrund gestiegener Baukosten wurde das Spendenziel auf 60.000 € erhöht.



SSV gewinnt den Elmshorner Stadtpokal!

Wie in den Jahren zuvor, nahmen die Rantzauer im Rahmen der Saisonvorbereitung auch dieses Jahr an dem LVM Stadtpokal der Stadt Elmshorn teil.

Bereits am Donnerstag Abend mussten sie auf dem Kunstrasenplatz des SV Lieth in der Vorrunde mit einer festgelegten Spielzeit von 30 Minuten gegen Rot-Weiß Kiebitzreihe antreten. Das Spiel konnten die Barmstedter mit 2:0 für sich entscheiden. Im Laufe des Abends folgte dann ein 0:0 gegen Seestermühe und ein 1:0 Sieg gegen Holsatia Elmshorn. Damit war als Gruppenerster das Halbfinale am Samstag erreicht. Am Freitag spielte die zweite Gruppe mit SV Lieth, Heidgrabener SV und TSV Sparrieshoop. In dieser Gruppe konnte sich Sparrieshoop durchsetzen vor den Liethern, die damit als Gruppenzweiter unser Halbfinale-Gegner war.

Am Samstag morgen um 10:00 Uhr waren die Rantzauer vielleicht noch nicht ganz wach. Die Liether erwischten einen guten Start und erspielten sich eine Überlegenheit, ohne dabei aber zu nennenswerten Abschlüssen zu kommen. Am Ende reichten zwei schöne Kombinationen der Rantzauer, um dieses 45 Minuten-Spiel mit 2:0 zu gewinnen. Im zweiten Halbfinale setzte sich Sparrieshoop im Elfmeterschießen gegen Seestermühe durch. So kam es am frühen Nachmittag zum Finale Sparrieshoop – Rantzau, das mit 2 x 30 Minuten Spielzeit angesetzt wurde. Bei schülwarmer Luft war es dann am Ende doch sehr einseitig und die Rantzauer konnten verdient durch schön herrausgespielte Tore in der 20. Minute und kurz vor Halbzeit bereits die Vorentscheidung erzwingen. Nach dem 3:0 in der zweiten Hälfte war das Spiel endgültig entschieden. So konnten die Barmstedter erneut „Ihren“ Wanderpokal verteidigen und wieder mit nach Hause nehmen, den sie bereits die letzten beiden Jahre gewonnen hatten. Zusätzlich freut sich die Mannschaft über eine 500 Euro Sieg-Prämie.

Bedingt durch die knappe Besetzung an beiden Spieltagen gilt der besondere Dank den Spielern Ferris Kühn, Lukas Fuhlendorf und Lars Beneke aus der 2. Herren, die sich alle mit einer starken Leistung glänzend einfügten.

Der Focus liegt jetzt auf dem kommenden Wochenende, wo bereits die erste Pokalrunde am Sonntag um 15:00 Uhr bei Blau-Weiß 96 Schenefeld ansteht, bevor es am Sonntag, den 29. Juli auf der Düsterlohe mit dem Landesliga-Auftakt zum „Derby“ gegen FC Elmshorn kommt.

Drucken E-Mail

Vereinsspielplan